Hildebrand Turbo Technology®

In konventionellen Trocknern wird die Entfeuchtung in zulässigen Grenzen durch geeignete Wahl von Temperatur, Luftfeuchte und Luftgeschwindigkeit unmittelbar beeinflusst; eine direkte Beeinflussung im Holzinneren (im Gegensatz zur Vakuumtrocknung) ist nicht möglich.

Entsprechend den wissenschaftlichen Erkenntnissen beim Wechselklima (Veränderung von Tsoll und uglsoll in geeigneten Zeit¬abschnitten und abhängig von der Holzfeuchte) kann es für die Entfeuchtung sinnvoll sein, wenn das Holz abwechselnd einer holzgerechten „Stresssituation“ und einer „Entspannungsphase“ ausgesetzt ist. Stichwort: „Stop the fans for better drying“.
Das Kriechverhalten des Holzes wird unter wechselnden Klimabedingungen und Luftgeschwindigkeiten über der Holzoberfläche gegenüber konstantem Klima in starken Maß erhöht. Im gleichen Maße wird auch die Maximaldehnung des Holzes vergrößert (Elastizitätsgrenze des Holzes quer zur Faserrichtung). Das Wechselklima kann also nicht nur zu einer schnelleren Trocknung führen, sondern auch zu einer beseren Schnittholzqualität.

Die Hildebrand Turbo Technology® kombiniert mit unserer Software macht sich dieses Prinzip zu Nutzen. Dieses System beruht auf höhenverfahrbaren Aluminium-Blenden, die im Bereich zwischen den Holz Holzsträngen zwischen profilierten Alu-Stapelstützen montiert werden. Die HTT®-Blenden werden von der Computersteuerung abhängig von den ermittelten Trocknungsdaten in der Höhe immer wieder neu positioniert.

Dadurch werden Teile der Holzstapel vorübergehend von der Luftströmung in der Kammer abgeschottet. Im abgeschotteten Teil der Pakete geht die Luftgeschwindigkeit gegen 0 m/s, während sie in den restlichen Paketen stark erhöht wird. Auch ohne starke Luftbewegung trocknet das Holz im abgeschotteten Teil jedoch sanft weiter aufgrund des Dampfpartialdruckgefälles zwischen dem Holzinneren und der Holzoberfläche.

Das Holz wird dadurch in eine „Entspannungsphase“ mit reduziertem Trocknungsstress gebracht. Die Trocknung läuft dabei trotzdem weiter. Fest installierte seitliche Abblendungen und Fußblenden sind ebenfalls Teil dieses Konzepts.

Die patentierte HILDEBRAND Turbo Technology® (HTT®) ermöglicht dem Kunden, elektrische Energie zu sparen ohne Abstriche bei der Trocknungszeit. In den nicht abgeschotteten Bereichen der Pakete kann die Luftgeschwindigkeit vorübergehend stark erhöht werden (bis zu 15 m/s) – ohne HTT® wäre dies nur mit extrem großen Ventilatoren und entsprechend hohem Stromverbrauch möglich!

Holztrocknung mit HILDEBRAND Turbo Technology® bedeutet:

  • Geringerer Energieverbrauch
  • Genauere Steuerung des Luftstroms und höhere Luftgeschwindigkeit
  • Vermeidung von Luftkurzschlüssen auf allen Seiten der Trockencharge, dadurch 10% bessere Nutzung der Luftleistung
  • Bessere Endfeuchteverteilung durch ständige turbulente Luftbewegung
  • Bessere Trocknungsqualität
  • Weniger Feuchtenester
  • Weniger Trocknungsspannungen
  • Bessere Schnittholzqualität
  • Kürzere Trockenzeiten